Physik einfach: Watt Berechnen






Das Berechnen des Stromverbrauchs und der Leistung eines elektrischen Gerätes oder eines Fahrzeugs wird in Watt gemessen. Zudem wird die Stromrechnung in Watt berechnet. Ist auch für Laien ziemlich einfach die Wattzahl zu berechnen, wenn man gewisse Werte kennt.

Oft, aber nicht immer, werden Wattzahlen in Kilo-Watt (Abkürzung kW) angegeben. Ein Kilowatt sind einfach 1000 Watt. 5000 Watt sind also zum Beispiel 5 kW.

1. Berechnung bei Fahrzeuge: Watt und PS

Man kennt die PS (Pferdestärken) eines Autos und will daraus die Wattzahl berechnen. Da dies einfach zwei unterschiedliche Einheiten für elektrische Leistung sind, kann man PS leicht in Watt umrechnen. Es ist so einfach wie die Umrechnung von Währungen, also z.B. Dollar in Euro oder andersrum.

1 Kilo-Watt  = 1,36 PS  oder 1 PS = 0,736 kW (Angaben ungefähr)

Beispiel 1 : Ein Auto hat 100 PS, wieviele Watt hat es?

Das Auto hat 0,736 * 100 kW. Das sind 73,6 kW, also 73,6 Kilo-Watt oder (diese Angabe ist selten) 73.600 Watt.

Beispiel 2: Ein Auto hat 100 kW, wieviele PS hat es?

Die Berechnung ist wieder einfach: Das Auto hat 1,36 * 100 PS, also 136 PS (Pferde-Stärken)

2. Berechnung Watt bei elektrischem Strom

Der elektrische Strom aus der Steckdose hat in Deutschland und fast überall in Europa immer 220 bis 230 Volt. Wir verwenden für unsere Berechnung zur Vereinfachung 220 Volt. Kennt man nun die Stromstärke (in Ampere gemessen) oder den Widerstand (in Ohm gemessen), kann man einfach die Leistung bzw. den Verbrauch (in Watt gemessen) berechnen.

(Watt) = (Volt) * (Ampere)

(Watt) = (Volt) / (Ohm)

Die beiden Formel sind einfach, somit ist auch die Berechnung der Watt-Zahl leicht:

1. Beispiel: Eine Glühbirne hat 0,2 Ampere, wieviel Watt sind das?

Berechnung: (Watt) = (Volt) * (Ampere) = 220 Volt * 0,2 Ampere = 44 Watt.

Es ist eine 44-Watt-Glühbirne.

2. Beispiel: Ein Staubsauber hat einen Widerstand von 1 Ohm. Wieviele Watt sind das?

(Watt) = (Volt) / (Ohm) = 220 Volt / 1 Ohm = 220 Watt.

Der Staubsauger hat einen Verbrauch von 220 Watt

3. Stromrechnung: Kilowatt-Stunden

Die Stromrechnung wird meist in Kilowatt-Stunden angegeben. Eine Kilowatt-Stunde Strom kostet etwa 20 bis 30 Cent. Betreibt man ein Gerät mit einem Verbrauch von 1 Kilo-Watt (kW) eine Stunde lang, muss man eine Kilowatt-Stunde Strom bezahlen. Eigentlich eine sehr einfache Berechnung.

Beispiel: Eine 100-Watt-Glühbirne ist 20 Stunden im Monat eingeschaltet. Eine Kilowatt-Stunde-Strom kostet 25 Cent. Wieviel zahlt man?

Berechnung des Gesamt-Verbrauchs in Watt: 20 Stunden * 100 Watt = 2000 Watt-Stunden, das sind 2 Kilowatt-Stunden.

Kosten: 2 Kilowatt-Stunden * 25 Cent = 50 Cent. Der Strom für die 20 Stunden Licht kostet also 50 Cent.

Hinweis: Auf der Stromrechnung und in der Physik ist die Kilowatt-Stunde meist mit kWh abgekürzt.


Bild: © sarah5 - Fotolia.com

Umrechnung von Druck

Statistik-Einfach
Physik
Watt Berechnung
Formel Geschwindigkeit
Statistik
Mittelwert Berechnen
Median Berechnen
Sonnensytem und Erde
Planeten im Sonnensystem
Unsere Erde
Längste Tag
Geographie / Politik
Welt Statistik
Deutschland Statistik
Bundespräsident Deutschland
Bundeskanzler Deutschland
Staaten EU
Topwerte